Lady Dermacol oder Die Entstehung einer tschechischen Schönheitsgeschichte

https://www.dermacolmake-upcover.com/images/blog/164-clanek.jpg

Dermacol - Redakce

Lady Dermacol oder Die Entstehung einer tschechischen Schönheitsgeschichte

Olga Knoblochová, die Grande Dame der tschechischen Kosmetik, auch Lady Dermacol genannt. Die Frau, die für die Genesis des legendären Dermacol Make-up Cover und somit auch für die Marke Dermacol als solche steht. Als professionelle Kosmetikerin ist sie bis heute ein wichtiger und aktiver Teil unserer Marke geblieben. Erlauben Sie uns, Ihnen diese einzigartige Geschichte zu präsentieren.

Als im Jahre 1958 in Prag das Institut für Medizinische Kosmetik eröffnet wurde, damals eine einmalige Anlage, welche drei sich gegenseitig ergänzende Bereiche umfasste - die Kosmetik, die korrektive Dermatologie und die ästhetische Chirurgie - begann Olga dort als eine der ersten Mitarbeiterinnen ihre Karriere. Dank diesem auch auf europäischer Ebene einzigartigem Institut hatte Olga Gelegenheit, sowohl in Tschechien als auch im Ausland an professionellen Kosmetikkursen teilzunehmen und praktische Erfahrung in Dermatologie zu sammeln. Und gerade diese Erfahrungen führten allmählich zur Entstehung des legendären Dermacol Make-up Cover.

Olga Knoblochová mit einer französischen Kosmetikerin

Die dermatologischen Praxen wurden von Patienten besucht, die unter verschiedenen Hautproblemen litten, ob Akne, Narben, Sommersprossen, Pigmentflecken oder Naevus flammeus, das sogenannte Feuermal.

„Im Jahr 1965 besuchte eine Mutter unser Institut, deren Kind ein Feuermal und weiße, nicht pigmentierte Flecken im Gesicht hatte. Wir hatten damals keine Laser, also fragten wir uns, womit wir diese Flecken überdecken sollten.“ erinnert sich Frau Olga.

Und so begann man über die Entwicklung eines Cover Produktes nachzudenken, das perfekt auch solche Hautdefekte abdecken könnte, dabei aber auf der Haut „unsichtbar“ wäre. Gleichzeitig musste so ein Produkt wasserfest und zur alltäglichen Anwendung geeignet sein, die Haut atmen lassen und sie nicht unnötig belasten.

„Wir wandten uns an Ingenieur Boublík, der zu dieser Zeit Leiter des Labors für die Entwicklung und Produktion von Film Make-up im Filmstudio Barrandov war. Er leitete tatsächlich eine Untersuchung ein, und nach vielen Versuchen und Tests entstand ein Jahr später das klinisch getestete Dermacol Make-up Cover mit hoher Deckkraft in zehn verschiedenen Farbtönen. Der Name wurde logisch abgeleitet - es wird auf die Haut (Derma) aufgetragen, und färbt (Color) diese. So entstand der Markenname Dermacol. Er hatte solchen Erfolg, dass er zu einem Synonym für das Wort Make-up wurde. Ich bin glücklich, dass ich bei der Geburt der Marke und der Entstehung des gesamten Dermacol-Unternehmens mitwirken konnte."

Eine der lebendigsten Erinnerungen von Olga Knoblochová, Gründerin von Dermacol:

„Auf dem Dermatologie Kongress im Jahr 1967 führte ich vor, wie man ein schweres Hautproblem abdeckt. Mein Modell war eine 20-jährige Medizinstudentin. Ihre Hautkrankheit bestand aus einem großen Feuermal auf ihrem Gesicht, und sie hatte sich nie zuvor ohne dieses Feuermal im Spiegel gesehen. Als ich es verdeckt hatte und ihr den Spiegel reichte, weinte sie vor Glück. Ich persönlich wendete Dermacol Make-up Cover auch zur Abdeckung von Sommersprossen an, da sie in der Zeit nicht modern waren.

Olga Knoblochová präsentiert Make-up Cover

Die Zusammenarbeit von Experten des Instituts für Medizinische Kosmetik und Film Make-up Experten trug Früchte und hat der Welt ein bis zum heutigen Tag einmaliges Produkt gegeben, das in seiner Kategorie auf dem Markt konkurrenzlos ist. Heute wird Make-up Cover in 19 verschiedenen Farbtönen zusammen mit anderen Produkten der Dermacol Marke hergestellt und weltweit erfolgreich in mehr als 70 Länder exportiert. Seine Beliebtheit wächst ständig weiter.

Quelle: Hančlová, Isabella. 2017. Olga Knoblochová – Lady Dermacol. Praha: BELTFILM.

Danke

für Ihre wertvollen Informationen.

Ihre Dermacol team